Liebe Vereinsmitglieder,

nach nunmehr knapp zwei Monaten mit massiven Einschränkungen im öffentlichen Leben, von dem auch der Spiel- und Trainingsbetrieb in allen Sportvereinen betroffen war und komplett zum Erliegen kam, sind seit Freitag, 07.05.2020 durch die sog.

„Verordnung zur Beschränkung von sozialen Kontakten und des Betriebes von Einrichtungen und von Angeboten aufgrund der Corona­Pandemie (Corona­ Kontakt­ und Betriebsbeschränkungsverordnung) vom 07.05.20“

die Bedingungen für die Aufnahme des Sport- und Trainingsbetriebes in den Vereinen durch die Hessische Landesregierung festgelegt worden.

Was bedeutet das konkret?

Demnach bleibt Wettkampfsport verboten bzw. ist nur im Bereich des Spitzen- und Profisports (unter Auflagen) möglich. Zuschauer sind nicht gestattet!

Ein Sportbetrieb ist ab dem 9. Mai sowohl im Freien, als auch in Innenbereichen (etwa in einer Sporthalle) unter strikter Einhaltung der folgenden Abstands- und Hygieneauflagen wieder erlaubt. Das bedeutet: Trainingsbetrieb im Sportverein ist möglich, wenn

  • er kontaktfrei ausgeübt wird,
  • ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Personen gewährleistet ist,
  • Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen, insbesondere bei der gemeinsamen Nutzung von Sportgeräten, durchgeführt werden,
  • Umkleidekabinen, Dusch- und Waschräume sowie Gemeinschaftsräumlichkeiten, ausgenommen Toiletten, geschlossen bleiben,
  • der Zutritt zur Sportstätte unter Vermeidung von Warteschlangen erfolgt,
  • Risikogruppen im Sinne der Empfehlung des Robert-Koch-Institutes keiner besonderen Gefährdung ausgesetzt werden.

Ihr findet alle relevanten Informationen im Detail auf den Internetseiten der Hessischen Landesregierung, des lsb h (FAQ´s: https://www.landessportbund-hessen.de/servicebereich/news/coronavirus/faq-wiedereinstieg/), des DOSB (https://www.dosb.de/medien-service/coronavirus/) und z.T. auf den Seiten der jeweiligen Sportfachverbände.

Unsere Tennis-Abteilung hat Ihre Mitglieder bereits per e-mail über die Wiederaufnahme des Sportbetriebes und die Bedingungen informiert.

Die Fussball-Abteilung ist ebenfalls schon aktiv geworden, hat sich innerhalb des Abteilungsvorstandes abgestimmt und hat ein Konzept für den Wiedereinstieg finalisiert.

Für alle übrigen Abteilungen gelten für die Wiederaufnahme des Sportbetriebes die vorgenannten Bedingungen.

Nach Rücksprache mit unserem Bürgermeister, Edgar Paul, wurde uns zudem bestätigt, dass gemäß der Verordnung auch unsere Kreisschulturnhalle ab sofort wieder genutzt werden kann !

Leider müssen wir die o.g. Meldung von gestern korrigieren! Gemäß einer Mitteilung der Schulleitung der Grundschule Nieste muss die Kreisschulturnhalle bis auf weiteres geschlossen bleiben! Es sei zunächst b.a.w nicht möglich die Reinigungsarbeiten und den Aufwand für erforderliche Desinfektionsmaßnahmen in der Schulturnhalle sicherzustellen. Daher kann die Schulturnhalle noch nicht geöffnet und somit auch noch nicht genutzt werden!

Für eventuelle Rückfragen stehen wir Euch gerne zur Verfügung.

Nun wünschen wir Euch und Euren Aktiven viel Spaß beim ersten Einstieg und der allmählichen Rückkehr in unseren Sportbetrieb!

Viele Grüße und alles Gute!

Der Vorstand des Tuspo Nieste 1901 e.V.

Dirk Müller, 1. Vorsitzender